Von BierBike zu BigBike

Das Unternehmen Event Bike and More GmbH als Betreiber des BigBike Berlin ist seit fast zehn Jahren auf dem Markt und zeichnet sich durch ein großes Angebot und eine Vielzahl an Kunden aus.

Wie kam es zu der Entstehung des Unternehmens? Wie kam es zu dem Wechsel des Namens von BierBike?

Die Geschichte des BierBikes reicht bis zum Jahr 2002 zurück. Frank Elsässer und sein Partner Ulrich Hoffmann Elsässer starteten BierBike Berlin zum 01.05.2010 mit zwei Fahrrädern als Franchisenehmer. Was in Köln als Nebenverdienst aufgebaut wurde entwickelte sich ab 2008/2009 zu einem Netz aus zahlreichen Franchisenehmern in Deutschland.

Schnell gewann das BierBike an Beliebtheit in deutschen Städten. Dies führte dazu, dass sich zahlreiche Kritiker gegenüber dem BierBike positionierten. Die jeweiligen Stadtväter in Köln, Düsseldorf und weiteren Städten verboten die Fahrt mit dem Thekenfahrrad. Nach zahlreichen Gerichtsbeschlüssen sind sich die Gerichte einig darüber, dass ein Thekenfahrrad ausschließlich mit einer Sondernutzungserlaubnis genutzt werden darf. Zudem darf der Betrieb nur in geregelten Bahnen erfolgen.

Schon im Jahr 2009/2010 erkannte Ulrich Hoffmann-Elsässer, dass der Alkohol nicht im Vordergrund stehen sollte. Neben zahlreichen Präventivmaßnahmen wie qualitativ hochwertigen Alkoholtests, wurde das Unternehmen BierBike zu BigBike Berlin umbenannt. Im Vordergrund steht eine sportliche-Sightseeing Tour mit einer kühlen Erfrischung und eigener Musik.

Innovation, eine neue Denkweise und das ultimative Spaßfahrrad. Diese Aspekte zeichnen das Unternehmen in der Stadt Berlin aus. Bringen Sie bei einem gemütlichen Beisammensein Ihre eigene Musik mit und genießen Sie ein sportliches Sightseeing für Touristen, ein sportliches Teamevent für Berliner Firmen oder ein gemütliches Beisammensein mit der Familie. Genießen Sie die gute Laune und feiern Sie mit uns.

Der ehemalige Geschäftsführer von BierBike und jetzige Mitarbeiter im Unternehmen Ulrich Hoffmann-Elsässer, der sich durch Tatendrang und Ehrgeiz auszeichnet, stellt den Spaß in den Vordergrund und weist dennoch darauf hin, dass Big-Bike Berlin die Sicherheit der Kunden gewährleistet. Der Kunde muss nüchtern erscheinen, damit er das Erlebnis mit unserem Fahrrad genießen kann.

Eine originelle Firma besitzt einen originellen Firmennamen. Dies trifft auf uns voll und ganz zu.

Bei uns steht nicht der Konsum von einem Bier im Vordergrund, sondern vielmehr das gemütliche Beisammensein, egal ob dies im Kreise von Freunden oder Familie ist oder sogar im Team von Kollegen, die Berlin auf eine ganz spezielle Art erfahren möchten, um den Teamspirit pedaltretend zu stärken. So haben wir uns im Jahr 2013 vom Namen BierBike getrennt und den Namen BigBike gewählt.

Selbstverständlich werden gekühlte Getränke wie zum Beispiel Bier, Sekt oder Prosecco angeboten. Jedoch verzichten wir auf hochprozentigen Alkohol, wie zum Beispiel Gin oder Schnäpse. Genießen Sie einen besonderen Tag mit unserem Service!

Egal, ob Sie eine Tour für einen Geburtstag, einen Freund, ein Cliquentreffen, ein Jubiläum oder eine Tour für eine Firmenfeier benötigen, wir sorgen für Ihr Wohl. Treten Sie mit uns in die Pedale, sodass beim gemeinschaftlichen Erleben gilt: Gemeinsam treten, um nicht nur im Straßenverkehr voranzukommen, sondern gemeinsam als Team durchzustarten und an einem Strang zu ziehen.